Home » Aktuelles » Newsarchiv 2008-2009 » Malermeister trifft Eisvogel
 

Turmfalken an der GS Dehme



Werfen Sie einen Blick in die Kinderstube der Turmfalken an der Dehmer Grundschule.

Zur Webcam

Mit freundlicher Genehmigung der Stadt Bad Oeynhausen und des Grundschulverbund Weser-Wiehen

Malermeister trifft Eisvogel PDF Drucken E-Mail
Freitag, 18. April 2008 um 10:04
Der farbenprächtigste Vogel unserer Heimat ist der Eisvogel - türkis, orange mit Metalliceffect, schwärmt Malermeister Ralf Ulbrich ganz begeistert. Bewusst beobachtet hat er den "fliegenden Smaragd" erst ein paar Mal, sagte aber sofort seine Hilfe zu, als die Arbeitsgruppe Natur- und Umweltschutz Bad Oeynhausen ihn um Rat fragte. Denn dieser seltene Vogel brütet an Steilufern von Gewässern, in die er eine Brutröhre gräbt. Solche Steilufer sind aber fast überall der Flurbereinigung zum Opfer gefallen. Die Arbeitsgruppe hatte in Babbenhausen eine künstliche Uferkante geschaffen, die allerdings aufgrund des kiesigen Bodens nicht hielt. Ralf Ulbrich, dessen Betrieb unter anderem auf die Dämmung von Gebäuden spezialisiert ist, verstärkte die Brutwand mit Spezialplatten und spachtelte diese mitsamt Brutröhre in einen naturnahen Zustand.

"Hinter dem Einflugloch befindet sich eine Röhre und an deren Ende ist die Brutkammer. Die Vögel fischen in den Babbenhauser Teichen und haben nun auch Brutgelegenheit gleich in der Nähe." weiß Ulbrich, der längst zum Vogelkundler avanciert. "Sogar einen Zweig für den Landeanflug haben wir vor der Brutwand angebracht." erläutert der Malermeister seine Konstruktion und fügt schmunzelnd hinzu "Ob der wohl weiß, was für tolle Dämmwerte seine Höhle hat?"

 
Unterstützt von mediensalat werbung & kommunikation - Realisiert mit Joomla! Joomla is Free Software released under the GNU/GPL License.